Ausbildung

Sporttaucher

Ein gründliche Ausbildung sowie Teambereitschaft sind Voraussetzungen für den Tauchsport und werden im DUC Bottrop großgeschrieben. Werden die gesundheitlichen Anforderungen erfüllt, steht einer Ausbildung, durchgeführt von erfahrenen und gut ausgebildeten Trainern und Tauchlehrern, nichts mehr im Wege. Eine solide und gute Ausbildung ist auch nötig, um den Tauchsport in seiner Vielfalt sicher und gefahrlos ausüben zu können. Die Ausbildung im DUC Bottrop e.V. wird nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) durchgeführt. Beim Eintritt in den Verein muss vor Ausbildungsbeginn die Tauchtauglichkeit mit einem ärztlichen Attest nachgewiesen werden.

Die erste Stufe zur Tauchausbildung ist der Grundtauchschein für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren. Für die Ausbildung sind je ca. 10 Unterrichtseinheiten in Theorie und Praxis vorgesehen. Die Praxisübungen werden im „Hallenbad im Sportpark Bottrop“ durchgeführt. Der DUC Bottrop e.V. bietet in der Regel jährlich mindestens einen Grundtauchscheinkurs an, an dem auch externe Interessenten teilnehmen können, die nicht dem Verein beitreten möchten.

Darauf aufbauend kann das Deutsche Tauchsportabzeichen Bronze (CMAS*) erworben werden. Dafür sind mindestens fünf Prüfungstauchgänge erforderlich, bei denen Fertigkeiten in Tauchsicherheit und Tauchtechnik unter Anleitung der Ausbilder trainiert und abgeprüft werden. Die Prüfungstauchgänge werden vom Prüfling individuell mit einem Tauchlehrer des Vereins abgestimmt.

Die weiteren Leistungsstufen sind das DTSA-Silber (CMAS**) ab 16 Jahre und das DTSA-Gold (CMAS***) ab 18 Jahren. Wir bieten diese Kurse nach Bedarf an und kooperieren dabei zumeist auch mit benachbarten Tauchvereinen.
Die für das DTSA-Silber und DTSA-Gold jeweils erforderlichen Sonderkurse „Orientierung beim Tauchen“, „Gruppenführung“, „HLW“ bzw. „Nachttauchen“ sowie „Tauchsicherheit und Rettung“ werden nach Möglichkeit auch über uns angeboten.

Weitere Details unter:

http://www.vdst.de/uploads/media/VDST-DTSA_Ordnung_01.01.2013.pdf

Mit dem Erreichen der Leistungsstufe Silber kann – ab 18 Jahren – die Lizenz des Trainer C – Tauchsport erworben werden. Nach Erreichen der Goldstufe kann man die Ausbildung zum Tauchlehrer beginnen.

Tauchausbildung für Kinder:

Für Kinder und Jugendliche unter 14 Jahren bieten wir die Schnorchel-Brevets „Otter“ oder „Robbe“ und die Kindetauchsportabzeichen (KTSA) Bronze, Silber und Gold an, die ihren Anforderungen nach ganz auf die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Tauch-Kids zugeschnitten sind. Mit dem Erreichen des 14. Lebensjahres kann auf das KTSA-Gold aufbauend, das DTSA-Bronze (s.o.) abgelegt werden.

Die Kursplanung wird von uns nach Bedarf sehr flexibel gehandhabt. Die Schnorchel-Brevets und die Kindertauchsportabzeichen werden nicht für externe Interessenten angeboten.

Weitere Details unter:

http://www.vdst.de/uploads/media/VDST-KTSA_Ordnung_01.01.2013.pdf

Schnuppertauchen

Termine für ein Schnuppertauchen können auf Anfrage flexibel vereinbart werden.

Eine eigene Ausrüstung ist nicht erforderlich. Neben den Tauchgeräten haben wir auch ausreichend Taucherbrillen und Flossen in verschiedenen Größen im Bestand. Das Schnuppertauchen kostet 15,00 Euro pro Teilnehmer. Sollte sich aus dem Schnuppertauchen eine Vereinsmitgliedschaft oder zumindest die Teilnahme an einem Tauchkurs ergeben, so wir der Betrag bei der Aufnahme- bzw. Kursgebühr angerechnet.